Publikationen

Arno Esch
Autor: Natalja Jeske
Arno Esch
Eine Biografie
Schwerin Oktober 2021
(Schutzgebühr 10,- Euro)
Herausgeber:

Die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Aufarbeitung der SED-Diktatur

Herausgeber:

Die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Aufarbeitung der SED-Diktatur

Arno Esch gilt seit Jahren als Symbol des liberalen Widerstandes gegen die SED-Diktatur. Er studierte Jura an der Universität Rostock und war Mitglied im Vorstand der Liberal-Demokratischen Partei (LDP). 1951 wurde Arno Esch mit 23 Jahren in Moskau erschossen. Heute wird er als Opfer des Stalinismus geehrt. Aber was wissen wir über Arno Esch und seine Ideen? Diese Ideen begeisterten Ende der 1940er Jahre junge ostdeutsche Liberale und erzürnten seine politischen Gegner. Knapp 20 Jahre später hielten seine Ideen Einzug in die bundesdeutsche Politik.

Natalja Jeske rekonstruiert in ihrem Buch erstmalig die Geschichte des Menschen und des politischen Visionärs Arno Esch. Sein Leben und sein Schicksal werden umfassend im Kontext der deutschen Geschichte reflektiert. Die Autorin stützt sich dabei auf zahlreiche, zum großen Teil neu erschlossene Quellen. Es entsteht das Bild einer faszinierenden Persönlichkeit, deren Ausstrahlung über den Tod hinauswirkt. Und es wird deutlich: Eschs Eintreten für die Erneuerung des Liberalismus hat an Aktualität nichts eingebüßt.


Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Beratung für Betroffene
von DDR-Heimerziehung

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

Bleicherufer 7 | 19053 Schwerin

Büroleitung
Silke Jülich

Tel.: 0385 734006
Fax: 0385 734007
e-mail: post@lamv.mv-regierung.de

copro-porn.comscathunter.netfilthscat.comgirlshittingporn.com