Ausstellung

Aufbruch im Norden.
Die Friedliche Revolution in Mecklenburg-Vorpommern 1989/90.
Die Ausleihe ist kostenfrei.

Die Wanderausstellung „Aufbruch im Norden. Die friedliche Revolution in Mecklenburg-Vorpommern 1989/90“ der Landesbeauftragten für Mecklenburg- Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg- Vorpommern dokumentiert exemplarisch Ursprünge, Verlauf, Akteure und Ergebnisse der Friedlichen Revolution 1989/90.

Dabei wird einerseits der Blick auf die Ereignisse insgesamt gerichtet, bspw. die Proteste anlässlich der gefälschten Volkskammerwahl vom 7. Mai 1989 und die anschließende Formierung der Opposition innerhalb der DDR nachgezeichnet. Parallel dazu richtet sich der Fokus immer wieder auf die Ereignisse in den ehemaligen drei Nordbezirken (Rostock, Schwerin und Neubrandenburg) während dieser Zeit, werden Akteure, Proteste und Umbrüche auf dem Gebiet des heutigen Mecklenburg-Vorpommerns veranschaulicht, um somit die vielfältigen Auflehnungen gegen das SED-Regime sowie sein friedlicher Sturz hier vor Ort nachvollziehbar zu machen.


Ausleihe und Aufstellungsbedingungen:

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und kann kostenlos ausgeliehen werden. Die Ausstellung besteht aus 13, beidseitig bedruckten Ausstellungstafeln mit mehr als 100 Fotos und Dokumenten der Zeit.

Für einen bildlichen Eindruck von der Ausstellung können Sie sich nebenstehend den Flyer downloaden.

Für weitere Fragen (Transport, Ausleihdauer, Platzbedarf etc.) kontaktieren Sie uns einfach.

Bei Interesse an der Ausstellung wenden sie sich an die Geschäftsstelle:

Tel.: 0385 734006
Fax: 0385 734007
e-mail:
post@lstu.mv-regierung.de

Herausgeber:

Ausstellung der Landesbeauftragten für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und der
Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Downloads:

FlyerDownload

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

Bleicherufer 7 | 19053 Schwerin

Stellvertretung der LStU und politisch-historische Bildung
Burkhard Bley

Tel.: 0385 734006
e-mail: b.bley@lstu.mv-regierung.de