Publikationen

Nancy Aris, Burkart Pilz, Manfred Sapper:
Zeitenwende 1989
Bilanz und Perspektiven der Aufarbeitung. Tagungsbeiträge.
Dresden 2014, 52 S.
(kostenlos)
Herausgeber:

Konferenz der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Im April 2014 fand in Dresden der 18. Bundeskongress der Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mit den Verfolgtenverbänden und Aufarbeitungsinitiativen statt. Das Thema lautete: „Zeitenwende 1989 - Bilanz und Perspektiven der Aufarbeitung“.

Der Kongress würdigte den epochalen Umbruch, zog Bilanz und ging der Frage nach, ob 25 Jahre nach dem Ende der DDR einzelne Themen und Opfergruppen bislang zu wenig Beachtung gefunden haben.

In Vorträgen und Podien kamen Wissenschaftler, Politiker und Experten aus Ungarn, Polen und Kroatien zu Wort. Mit einer Gedenkveranstaltung, die an die Opfer sowjetischer Militärjustiz erinnerte, endete der Kongress.

Die Broschüre enthält den Eröffnungsvortrag von Dr. Manfred Sapper und die Ansprachen von Burkart Pilz und Dr. Nancy Aris im Rahmen der Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Bautzner Straße.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

Bleicherufer 7 | 19053 Schwerin

Büroleitung
Silke Jülich

Tel.: 0385 734006
Fax: 0385 734007
e-mail: post@lstu.mv-regierung.de

Archiv