Veranstaltungen

Blumengebinde nach der Gedenkveranstaltung für den 17. Juni 1953 am Platz des 17. Juni in Stralsund am 15.06.2018. Foto: Bley/LAMV


// 17. Juni 2019 // 16:30 Uhr

Gedenken an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Stralsund am 17. Juni 2019 um 16.30 Uhr auf dem Platz des 17. Juni

Zu einer Gedenkveranstaltung an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953 laden die Landesbeauftragte für MV für die Aufarbeitung der SED-Diktatur Anne Drescher, der Stralsunder Thomas Nitz und die Selbsthilfegruppe Stasiopfer am Montag, 17. Juni 2019, um 16.30 Uhr in Stralsund, auf dem Platz des 17. Juni ein.

Die Gedenkrede wird Jörn Mothes halten, 1998 bis 2008 Landesbeauftragter für MV für die Stasi-Unterlagen. Justizministerin Katy Hoffmeister hat ein Grußwort zugesagt.

Thomas Nitz: „2019 ist das 30. Jubiläumsjahr der Friedlichen Revolution. Die Worte ‚Wir sind das Volk‘ und die Jahreszahlen 1953, 1989 sind an der Stralsunder Gedenkstätte für den 17. Juni 1953 je auf einer Bodenplatte eingelassen. Man kann das in verschiedener Reihenfolge lesen. Das lässt auch Fragestellungen in Gegenwart und Zukunft zu.“

Gedenkveranstaltung
Montag, 17. Juni 2019, 16.30 Uhr

Platz des 17. Juni, 18439 Stralsund

Die Pressemitteilung der Landesbeauftragten zum Download finden Sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern