Veranstaltungen


// 28. August 2020 // 19:00 Uhr

Drüben. Eine spektakuläre Fluchtgeschichte

Buchvorstellung mit Autor Werner Daubner im GRENZHUS Schlagsdorf

Werner Daubner, Jahrgang 1955 und in Dutzow im DDR-Grenzsperrgebiet aufgewachsen, hat seine Lebensgeschichte aufgeschrieben. Er erzählt, wie es zu seiner Flucht kam, unter welchen dramatischen Umständen er den Westen erreichte. Er fand im Westen Arbeit und gründete eine Familie.

Doch als die Mauer fiel und die DDR unterging, holte ihn seine Vergangenheit wieder ein. Zum ersten Mal konnte er seine Heimat besuchen. Noch einmal Jahre später begann er, sich sein Leben von der Seele zu schreiben.

Werner Daubner wird sein Buch im GRENZHUS Schlagsdorf vorstellen und steht anschließend für Fragen zur Verfügung.

Buchvorstellung
Freitag, 28. August 2020, 19.00 Uhr
GRENZHUS,
Neubauernweg 1, 19217 Schlagsdorf

Eintritt 4,- Euro.

Wichtig! Aufgrund der Corona-Pandemie bittet das
GRENZHUS um eine Anmeldung. Nur vorher angemeldete Personen dürfen an der Lesung teilnehmen:
Telefon 038875/20326 / Fax 038875/20735 / E-Mail info{at}grenzhus.de


Die Veranstaltungsreihe im Grenzhus Schlagsdorf ist eine Kooperation von Politische Memoriale e.V.  mit Unterstützung der Landesbeauftragten für MV für die Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Landeszentrale für poltische Bildung MV.

Eine Einladung zum Download finden sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Beratung für Betroffene
von DDR-Heimerziehung

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern