Presse

02.02.2018

Über 1.000 Betroffene von DDR-Staatsdoping in MV

Jahrespressekonferenz der Landebeauftragten für MV für die Stasi-Unterlagenmehr


10.01.2018

Landesbeauftragte fordern weitere Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten

Pressemitteilung der Konferenz der Landesbeauftragten mehr


19.12.2017

Landtag MV: Abschlussbericht der Stasi-Überprüfungskommission

Abschlussbericht zur Überprüfung der Abgeordneten des Landtags MV am 19. Dezember 2017 veröffentlichtmehr


19.12.2017

Trauer um Arseni Roginski

Landesbeauftragte Drescher würdigt den verstorbenen Menschenrechtler und Memorial-Mitbegründermehr


24.11.2017

Jörn Mothes als Beiratsvorsitzender beim Bundesbeauftragten gewählt

Ehemaliger Landesbeauftragter für MV für die Stasi-Unterlagen würdigt seinen Vorgänger Prof. Dr. Richard Schrödermehr


25.10.2017

Staatsdoping in der DDR. Eine Einführung

Neuerscheinung in der Schriftenreihe der Landesbeauftragten ab sofort erhältlichmehr


04.10.2017

Anlaufstelle der Stiftung beginnt Beratung

„Anerkennung und Hilfe“ für ehemalige Kinder und Jugendliche aus Behinderteneinrichtungen und Psychiatrien in der DDRmehr


21.09.2017

Entschädigung für Zwangsarbeit in sowjetischen Lagern

Anerkennungsleistung bis 31. Dezember 2017 beantragenmehr


14.08.2017

Namensänderung für Landesbeauftragte diskutiert

Arbeitskreis Recht der CDU-Landtagsfraktion bei der Landesbeauftragten / Presse berichtet über Vorschlägemehr


30.06.2017

Besuch einer Delegation aus Sri Lanka bei der Landesbeauftragten

Hochrangige Parlamentsdelegation aus Sri Lanka informierte sich über Erfahrungen der Diktaturaufarbeitungmehr


Treffer 1 bis 10 von 21
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-21 Nächste > Letzte >>

Stiftung „Anerkennung und Hilfe“

Stiftung  „Anerkennung und Hilfe“
Anlauf- und Beratungsstelle
Stiftung „Anerkennung und Hilfe“

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern

Archiv