Neuigkeiten


// 15. Februar 2020 // 11:00 Uhr

Stasi-Grenzer-Schule Stintenburg

Buchvorstellung zu Wolf Karge: Stintenburg im Schaalsee im GRENZHUS Schlagsdorf

Zu einer Buchvorstellung mit Vortrag und anschließender Diskussion mit dem Autor Dr. Wolf Karge lädt das Grenzhus in Schlagsdorf am Sonnabend, 15. Februar 2020 um 11.00 Uhr ein.

Dr. Wolf Karge eröffnet Einblicke in die Geschichte eines geheimnisumwitterten Ortes – Stintenburg bei Lassahn.

Das Gut Stintenburg rückt nach dem Barber-Ljaschtschenko- Abkommen unmittelbar an die Demarkationslinie und wird später Standort der NVA-Grenztruppen. Von 1973 bis 1986 war hier die zentrale Ausbildungsstätte des MfS/Hauptabteilung I.

Anne Drescher, Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur in Mecklenburg-Vorpommern, hat die Arbeit in ihre Schriftenreihe aufgenommen und wird die Veranstaltung einleiten.

Buchvorstellung und Diskussion
Sonnabend, 15. Februar 2020, 11.00 Uhr
GRENZHUS, Neubauernweg 1, 19217 Schlagsdorf

Veranstalter
GRENZHUS Schlagsdorf

Mit Unterstützung von
Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Aufarbeitung der SED-Diktatur
Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern
Politische Memoriale Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Biosphärenreservat Schaalsee


Wolf Karge: Stintenburg im Schaalsee.
Rittergut, Flüchtlingslager, Grenzerkaserne und Zentralschule des MfS für Grenzaufklärer. Schwerin 2019. ISBN 9783933255563. Schutzgebühr 6 Euro.
Online bestellen können Sie das Buch hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Beratung für Betroffene
von DDR-Heimerziehung

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern