Neuigkeiten

Titelfoto: Rekonstruktion der Grenze im Grenzhus Schlagsdorf. Foto: Chris O., Wikimedia


// 13. März 2019 // 10:00 Uhr

Mit dem Rad die Geschichte der deutschen Teilung erfahren

Radtour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze von 17. bis 21. Juni 2019 - Vormerkungen ab sofort möglich

Die Grenzradtour entlang der ehemaligen  innerdeutschen Grenze der Landesbeauftragten für MV für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Landeszentrale für politische Bildung MV und des Vereins Politische Memoriale e.V. hat sich als ein besonders für Jugendliche und Schüler geeignetes Format der politischen Bildung und Vermittlung von DDR-Geschichte bewährt und etabliert.

Die Grenzradtour wird im 30. Jahr der Friedlichen Revolution 2019 zum sechsten Mal stattfinden - von Mo 17. bis Fr 21. Juni 2019. Die Strecke wird zwischen Wittenberge und Lübeck verlaufen - in fünf Etappen über ca. 35 km täglich. Das Programm wird sich an authentischen Orten, mit Zeitzeugen und in unterschiedlichen Formaten mit der Geschichte der innerdeutschen Teilung und deren Überwindung beschäftigen. 

Sie können sich ab sofort per Mail an post{at}lamv.mv-regierung.de bzw. Tel 0385/734006 für Ihre Schule oder als interessierter Erwachsener vormerken lassen. Ihre Anmeldung wird nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Teilnehmerbeiträge für die Unterbringung in Doppel- und Mehrbettzimmern, für Frühstück und Lunchpakete sowie Eintrittsgelder betragen 30 Euro für Schüler und Jugendliche sowie 120 Euro für Erwachsene.

Die Tour kann nicht in Teilen, sondern nur komplett absolviert werden.
Für die Tour besteht Helmpflicht.

Einen Werbezettel zum Download mit den wichtigsten Angaben zur Tour finden Sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern