Neuigkeiten


// 26. September 2018 // 18:00 Uhr

1968 - Die Utopie eines Dritten Weges

Vorankündigung: Forum zur Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit – 26.-28. September 2018 in Güstrow und Bützow

Studentenrevolte im Westen - Prager Frühling im Osten: Das Jahr 1968 steht als Symbol für Umbrüche in Ost und West und prägt politische Debatten bis heute.  

Zum 50. Jahrestag wird das Forum (vormals Bützower Häftlingstreffen) die Ereignisse des Jahres 1968 und die Folgen in den Blick nehmen und fragen, welche Nachwirkungen 1968 bis in die Gegenwart hat. Mit dabei: Dr. Jürgen Danyel, Dr. Stefan Wolle, Jan Faktor u.v.a.     

Eine Tagung, die Geschichte hinterfragt und verständlich macht.   

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen und ist als Lehrerfortbildung anerkannt.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung an:

Friedrich-Ebert-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstraße 8 | 19053 Schwerin
Telefon 0385 512 596
E-Mail schwerin@fes.de | www.fes-mv.de


Tagung
Mittwoch, 26.09.2018 bis Freitag, 28.09.2018
Güstrow und Bützow

Eine Vorankündigung zum Download finden Sie hier.

Veranstalter
Friedrich-Ebert-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
Die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern
Politische Memoriale e.V.



Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern