Neuigkeiten


// 15. März 2018 // 12:00 Uhr

Landesbeauftragte auf Buchmesse

Vorstellung von zwei Neuerscheinungen zu DDR-Staatsdoping und zu Johannes Hecker

Zwei Neuerscheinungen zu DDR-Staatsdoping und zum 1946 von der sowjetischen Besatzungsmacht zum Tode verurteilten Nervenarzt Johannes Hecker präsentiert die Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen Anne Drescher mit den Autorinnen Edda Ahrberg und Ines Geipel am Donnerstag, 15. März 2018 in der Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke in Leipzig in der Veranstaltungsreihe „Leipzig liest“ im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

Leipziger Buchmesse / Leipzig liest
Buchpräsentation und Gespräch
Donnerstag, 15. März 2018, 12.00 und 13.00 Uhr
Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke, Kinosaal,
Dittrichring 24, 04109, Leipzig
Eintritt frei

Veranstalter
Bürgerkomitee Leipzig e.V.
Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Stasi-Unterlagen

Edda Ahrberg / Anne Drescher: „...bitte ich um Begnadigung ...“. Der Arzt Johannes Hecker (1902–1946). Schwerin 2017. ISBN 9783933255518. Schutzgebühr 6,- Euro.

Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen (Hg.): Staatsdoping in der DDR. Eine Einführung. Schwerin 2017.ISBN 9783933255525. Schutzgebühr 6 Euro


Erhältlich unter http://www.landesbeauftragter.de/publikationen/aktuelle-publikationen/
bzw. in der Geschäftsstelle der Landesbeauftragten Mail: post{at}lstu.mv-regierung.de oder Tel.: 0385 734006

Das Programm des Veranstalters Bürgerkomitee Leipzig e.V. der Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke finden Sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern