Beratungstermine


// 26. April 2012 // 11:00 Uhr

Beratungstag

der Außenstelle Schwerin des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen zusammen mit der Landesbeauftragten

Wir möchten uns mit unserem Beratungsangebot vor Ort an die Opfer politischer und rechtsstaatswidriger Verfolgung in der DDR wenden. Viele Betroffene haben ihre Rechte noch nicht in Anspruch genommen. Viele fühlten sich der Aufarbeitung ihres eigenen Schicksals bisher noch nicht gewachsen. Durch die Verlängerung der Fristen für die Rehabilitierungsgesetze von Ende 2011 auf Ende 2019 ist dabei nun der Zeitdruck gemildert. Nutzen Sie unsere Beratung in Ihrer Nähe oder wenden Sie sich mit Ihren Fragen an unsere Geschäftsstelle.

Termin: Donnerstag, 26. April 2012, 11.00 - 18.00 Uhr
Ort:
Bürgerbegegnungsstätte Neustadt-Glewe, Amtsfreiheit 2, 19306 Neustadt-Glewe
 

Für Anträge auf Akteneinsicht bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit, eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Für Gespräche mit dem Bürgerberater Burkhard Bley zu Fragen der Rehabilitierung von politischem Unrecht in der DDR wird um eine telefonische Terminvereinbarung in der Geschäftsstelle der Landesbeauftragten gebeten: Telefon 0385 734006.

Etwa einmal monatlich findet ein Bürgersprechtag in der Beratungsstelle der katholischen Kirche, Kleine Wasserstraße 2a, 18055 Rostock statt.

Beratungsangebote

Beratungstour 2012

Auf einer Beratungstour kommt die Bürgerberatung der Landesbeauftragten in die größeren Städte des Landes und damit ganz in Ihre Nähe. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um vorherige telefonische Anmeldung in der Geschäftsstelle der Landesbeauftragten gebeten unter Tel. 0385/734006.

Die nächsten Termine zur Beratungstour 2012 finden Sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Beratung für Betroffene
von DDR-Heimerziehung

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern