Beratungstermine


// 25. April 2013 // 13:00 Uhr

Beratungstag am 25.04.2013 in Krakow am See

Beratungstag zu Stasi-Unterlagen und DDR-Unrecht

Mit einem gemeinsamen Beratungsangebot vor Ort wenden sich der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen (BStU) und die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Stasi-Unterlagen (LStU) an die Opfer politischer und rechtsstaatswidriger Verfolgung in der DDR.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstelle Schwerin des BStU beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Stasi-Unterlagen. Es können Anträge auf Einsicht in die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes gestellt werden. Bitte bringen Sie für die Antragstellung ein gültiges Personaldokument mit. Eine vorherige Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

Für ein Beratungsgespräch beim Bürgerberater der LStU zu Fragen der Rehabilitierung von politischem Unrecht in der DDR vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin unter der folgenden Telefonnummer:0385 734006.

Termin:Donnerstag, 25. April 2013, 13.00 bis 18.00 Uhr
Ort:Rathaus
Am Markt 2, 18292 Krakow am See
Veranstalter:   

BStU-Außenstelle Schwerin zusammen mit der Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen M-V und dem Amt Krakow am See

Der Eintritt ist frei.

Siehe hierzu auch den Flyer und die Pressemitteilung der BStU-Außenstelle Schwerin

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Beratung für Betroffene
von DDR-Heimerziehung

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern