Ausstellungen


// 16. September 2013 // 10:12 Uhr

Ausstellung zum 17. Juni 1953 im Bützower Rathaus

Die Ausstellung „17. Juni 1953 – Eine Ausstellung zu den Ereignissen in Mecklenburg und Vorpommern“ wird vom 16.09.2013 bis 27.09.2013 im Bützower Rathaus gezeigt.

Vom 16.09.2013 bis 27.09.2013 ist im Foyer des Bützower Rathauses die Ausstellung zu den Ereignissen des 17. Juni 1953 in Mecklenburg-Vorpommern zu sehen, die von der Landesbeauftragten M-V für die Stasiunterlagen der ehemaligen DDR und der Landeszentrale für politische Bildung M-V herausgegeben wurde. Gegenstand der Ausstellung sind ausgewählte Dokumente und Erinnerungen von Zeitzeugen zu den damaligen Ereignissen. Auch im Norden der DDR wandten sich Menschen gegen die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Zumutungen, die ihnen von der SED mit dem Beschluss zum „Aufbau des Sozialismus“ aufgezwungen wurden. Dargestellt wird der Aufstand gegen die SED-Diktatur und dessen Vorgeschichte vor dem Hintergrund der Lebensbedingungen in der damaligen Zeit. Die Ausstellung zeigt, mit welchen Formen von Gewalt und Unterdrückung die SED in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen vorging, bis sie Die Ausstellung ist im Foyer des Bützower Rathauses zu sehen:
Montag; Mittwoch, Donnerstag:08:30 - 16:00 Uhr
Dienstag:08:30 - 17:30 Uhr
Freitag:08:30 - 13:00 Uhr


Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Beratung für Betroffene
von DDR-Heimerziehung

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern