Ausstellungen


// 26. Februar 2018 // 17:00 Uhr

„Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht“

Ausstellung zum Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre in Lübeck

Die Ausstellung „‚Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht.‘ Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre“ wird vom 26. Februar bis 26. April 2018 beim Evangelischen Frauenwerk Lübeck-Lauenburg in Lübeck zu sehen sein. Zur Vernissage am Montag, 26. Februar 2018, 17.00 Uhr wird Anne Drescher, Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen, ein Impulsreferat halten und für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

„Es ist eine Geschichte vom Sprechenlernen, Verantwortung-übernehmen, von Solidarität und der Verteidigung der Menschenwürde in einer Gesellschaft, die von Willkür und Lüge beherrscht wurde.“
Bärbel Bohley, Initiatorin der Ostberliner Initiativgruppe Frauen für den Frieden, 2005

Ausstellungseröffnung mit Vortrag und Gespräch
Montag, 26. Februar 2018, 17.00 Uhr

Evangelisches Frauenwerk Lübeck-Lauenburg
Steinrader Weg 11, 23558 Lübeck

Vortrag und Gespräch
Montag, 16. April 2018, 18.30 Uhr
LYDIA - Veranstaltungscafé des Frauenwerkes
Ratzeburg
Am Markt 7, 23909 Ratzeburg

Die Internetseite des Evangelischen Frauenwerks Lübeck-Lauenburg finden Sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern