Publikationen 2007 bis 2011

Anke Dreier / Karsten Laudien:
Einführung. Heimerziehung der DDR
Schwerin 2012, 179 S.
(Schutzgebühr 6,- Euro, Abgabe an Beratungsstellen, Ärzte und Therapeuten, Landgerichte und Staatsanwaltschaften in MV kostenfrei)
Herausgeber:

Die Konferenz der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur

Diese Publikation ist eine Bestandsaufnahme von Erziehungskonzepten und realen Lebenswirklichkeiten in den Heimen der DDR von 1949 bis 1990. Die Darstellung ist als Einführung in diese Thematik für diejenigen gedacht, die mit der Aufarbeitung des Schicksals der Heimkinder der ehemaligen DDR befasst sind. Viele Mitarbeiter privater und öffentlicher Institutionen werden in den kommenden Jahren mit dem Thema im Rahmen ihrer Tätigkeit konfrontiert sein. Die „Einführung. Heimerziehung der DDR“ soll die alltägliche Arbeit der bundesweiten Beratungsstellen, der Rehabilitierungskammern der Landgerichte, der universitären Ausbildung, der Versorgungsämter und Kliniken der Psychiatrie und Psychotherapie erleichtern. Die Publikation ist eine kompakte und übersichtliche Handreichung, die alle bisherigen Grundkenntnisse auf dem Gebiet verständlich zusammenfasst. 

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

Bleicherufer 7 | 19053 Schwerin

Büroleitung
Brigitte Munser

Tel.: 0385 734006
Fax: 0385 734007
e-mail: post@lstu.mv-regierung.de

Archiv