Publikationen 1996 bis 2006

VHS-Video:
Zeitreise.
Die DDR im Schulunterricht. Filmbeiträge und Begleitmaterial.
15 Filmbeiträge
(vergriffen / VHS ohne Begleitheft noch vorhanden)
Herausgeber:

Die Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR

15 Filmbeiträge („Zeitreise“ NDR Nordmagazin), Länge jew. ca. 6 Min.

Begleitheft (Autorin: Uta Rüchel), 114 Seiten, zahlreiche Abbildungen. Abgabe an Schulen und Einrichtungen der politischen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern kostenfrei.

Seit 2000 betreibt die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen mit großem Erfolg das Projekt „Die DDR im Schulunterricht“. Bei zahlreichen Unterrichtseinheiten, Projekttagen und Lehrerfortbildungen wurde dabei einerseits das große Interesse an der jüngsten Vergangenheit deutlich. Andererseits zeigte sich bei den Lehrerinnen und Lehrern auch der große Bedarf an fachlicher und didaktischer Unterstützung. Gerade beim Umgang mit der DDR-Geschichte herrschen vielerorts noch Unsicherheit und Berührungsängste.

Das vorliegende Unterrichtsmaterial soll eine Anregung für die Vermittlung von Themen der DDR-Geschichte im Unterricht sein. Grundlage für das Video sind die „Zeitreisen“ des NDR Nordmagazins. Seit dem 7. Oktober 1998 erzählen die „Zeitreisen“ einmal wöchentlich Geschichte über Geschichten mit einem Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern. In den jeweils sechsminütigen Beiträgen kommen Zeitzeugen zu Wort und Originalbilder und Dokumente zu Themen rund um die DDR-Geschichte und die NS-Vergangenheit werden gezeigt. Die „Zeitreisen“ sind deshalb hervorragend geeignet, persönliche Bezüge zu den einzelnen Themen herzustellen. Sie müssen dann aber in größere historische Zusammenhänge eingeordnet werden. Hierbei soll das Begleitheft eine Hilfestellung für Lehrerinnen und Lehrer sein.

Auf der Videokassette/ DVD finden sich 15 „Zeitreisen“ des NDR Nordmagazins. Im Begleitheft für Lehrerinnen und Lehrer wird jeder Filmbeitrag vorgestellt, durch einen Text von 4-8 Seiten erläutert und historisch eingeordnet. Abbildungen, Dokumente und Statistiken ergänzen die Texte. Die Verwendung im Unterricht soll durch die beigefügten Leitfragen zum Text und Literaturhinweise erleichtert werden. Eine kommentierte Adressenliste wichtiger historisch-politischer Bildungseinrichtungen und Gedenkstätten sowie eine Auswahl von Internetadressen zum Thema schließen das Begleitheft ab.

Je ein Exemplar dieser Unterrichtsmaterialien wird den Schulen des Landes (ab Kl. 5) sowie politischen Bildungseinrichtungen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Inhaltsverzeichnis Workuta-Häftlinge: Sowjetische Militärtribunale nach 1945

  • Aktion Rose: Kriminalisierung und Enteignung von Kleinunternehmern
  • 17. Juni 1953
  • Aktion: Ochsenkopf: Medienpolitik in der DDR
  • Zwangsaussiedlung an der innerdeutschen Grenze
  • Schnitzlers Grenz-Fibel: Erziehung zur sozialistischen Persönlichkeit
  • Häftlingsfreikauf: Politische Justiz in der DDR
  • Flucht über die Ostsee
  • Emanzipation in der DDR: Die Rolle der Frau im Sozialismus
  • Das Kollektiv
Diese Publikation ist leider vergriffen

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt

Bleicherufer 7 | 19053 Schwerin

Büroleitung
Brigitte Munser

Tel.: 0385 734006
Fax: 0385 734007
e-mail: post@lstu.mv-regierung.de

Archiv