Veranstaltungen

Foto: Gerrit Ebneter


// 05. November 2014 // 19:30 Uhr

Filmisches Interview mit Reiner Kunze in Schwerin

Film und Gespräch mit den Filmemachern Christiane Baumann und Gerrit Ebneter am 5. November 2014 in der Friedrich-Ebert-Stiftung Schwerin

Das Neue Forum Schwerin lädt am Mittwoch, 5. November 2014 um 19.30 Uhr zu einer Filmvorführung in der Friedrich-Ebert-Stiftung. Vorgestellt wird die von der Landesbeauftragten für MV für die Stasi-Unterlagen  herausgegebene DVD „Frage & Antwort, 2013. Der Lyriker Reiner Kunze im Interview“ vor. Anschließend stehen die Filmemacher für ein Gespräch zur Verfügung.

Im Mai 2013 befragten Christiane Baumann und Gerrit Ebneter den bekannten Schriftsteller Reiner Kunze vor der Kamera. Im Film spricht Reiner Kunze über sein Leben in Ost und West, gibt Auskunft über sein Selbstverständnis als Lyriker, liest einige Texte und erläutert sein jüngstes Projekt, die Reiner und Elisabeth Kunze-Stiftung.

Der 1933 geborene Autor studierte zunächst an der Leipziger Universität Journalistik und war dort auch als Assistent tätig. Als Kunze nach der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 aus der SED austrat, wurde er von der Stasi observiert. Seine Gedichte wurden ab diesem Zeitpunkt vor allem in der Bundesrepublik gedruckt. Nach Erscheinen des Buches „Die wunderbaren Jahre“ 1976 drohte Kunze ein Strafprozess. 1977 verließ er deshalb die DDR und lebt seitdem im Donautal bei Passau. Seine Texte sind in 30 Sprachen übersetzt worden.

Filmvorführung und Gespräch
Mittwoch, 5. November 2014, 19:30 Uhr
Friedrich-Ebert-Stiftung,
Arsenalstraße 8 (Haus der Kultur), 19053 Schwerin

Die DVD können Sie hier erwerben.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern