Veranstaltungen


// 28. Oktober 2014 // 19:00 Uhr

Die Zeitung „Freie Erde“ (1952 bis 1990)

Lesung und Gespräch zur Studie über SED-Bezirkszeitung „Freie Erde“ am 28. Oktober 2014 im DemokratieLaden Anklam

„Die Zeitung ,Freie Erde‘ (1952 bis 1990). Kader, Themen, Hintergründe. Beschreibung eines SED-Bezirksorgans“ ist der Titel einer umfassenden, historisch-kritischen Studie über die SED-Zeitung des früheren Bezirkes Neubrandenburg, die von der Autorin Christiane Baumann in der Schriftenreihe der Landesbeauftragten für MV für die Stasi-Unterlagen vorgelegt wurde.

Die „Freie Erde“ war im Bezirk Neubrandenburg die größte Tageszeitung. Und sie war Teil eines widersprüchlichen Phänomens: Einerseits hatte die DDR-Presse enorme Statistiken vorzuweisen, was Titelzahl und Auflagenhöhe betraf, andererseits wurden die angeblich „interessiertesten Zeitungsleser der Welt“ mit journalistischer Schmalkost abgespeist.

Was bislang kaum bekannt ist: Nicht wenige Redakteure wurden gegen ihre Leserschaft aktiv, fungierten nicht als Kritiker sondern als Horchposten für das MfS. Eingebettet in Zeitgeschehnisse und Aktenrecherchen nähert sich diese Studie kritisch den Biographien, Schwerpunkten und Verstrickungen im Umfeld der SED-Zeitung „Freie Erde“.

Lesung und Gespräch
Dienstag, 28. Oktober 2014, 19 Uhr

DemokratieLaden Anklam, Burgstraße 9, 17389 Anklam
Eintritt frei.

Veranstalter:
DemokratieLaden Anklam, ein Projekt der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern
Die Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen

Die Lesung ist Teil einer Veranstaltungsreihe des DemokratieLaden Anklam / Landeszentrale für politische Bildung MV anlässlich des 25. Jahrestages der friedlichen Revolution in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung MV und der Landesbeauftragten.

Das Programm der Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Weitere Veranstaltungen:

Di, 14.10.2014, 19 Uhr | DemokratieLaden Anklam
„Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht!
Frauenwiderstand in der DDR der 1980er Jahre“
Ausstellungseröffnung & Gespräch

mit Katrin Eigenfeld, Bürgerrechtlerin

Do, 23.10.2014, 19 Uhr | DemokratieLaden Anklam
Film „Winter ade“
Einführung und Gespräch

mit dem Filmwissenschaftler Holm-Henning Freier
Dokumentarfilm, DDR 1988, Regie: Helke Misselwitz, 35 mm, 115 Min.

Di, 11.11.2014, 19 Uhr | DemokratieLaden Anklam
Generation Mauer
Lesung & Gespräch

mit der Autorin Ines Geipel

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern