Neuigkeiten

Das Magdeburger Bürgerdenkmal erinnert an die Montagsgebete- und Demonstrationen 1989 vor dem Magdeburger Dom. Foto: Bley/LStU


// 30. Januar 2018 // 10:00 Uhr

Ein Gedächtnisort für die Friedliche Revolution 1989 in Mecklenburg-Vorpommern

Kolloquium über ein Konzept zu einem Gedächtnisort am 30. Januar 2018 in Schwerin

 

Im Mai 2017 hat der Landtag MV die Landeszentrale für politische Bildung MV und die Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen beauftragt, ein Konzept für einen Gedächtnisort für die Friedliche Revolution 1989 in Mecklenburg-Vorpommern zu erarbeiten.

Mit einem öffentlichen Kolloquium als ersten Schritt sollen möglichst viele Vertreter von Institutionen, Vereinen und Verbänden, Städte und Gemeinden und interessierte Bürgerinnen und Bürger an dem Prozess beteiligt werden.

Kolloquium
Dienstag, 30. Januar 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, 19053 Schwerin

Der Eintritt ist frei.


Weitere Informationen mit dem Programm  erhalten Sie hier.

Ihre Anmeldung ist möglich per Mail an post{at}lstu.mv-regierung.de.

 

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern