Neuigkeiten


// 04. August 2017 // 19:00 Uhr

„Die Weite suchen“

Filmvorführung und Gespräch am 4. August 2017 um 19.00 Uhr 2017 im Grenzhus Schlagsdorf

In Kooperation mit dem Filmbüro M-V wird der preisgekrönte Animationsfilm „Die Weite suchen“ vorgestellt. Der Regisseur Falk Schuster erinnert sich an einen Ostseeurlaub zu DDR-Zeiten. Das Ergebnis ist kein „gewöhnlicher“ Dokumentarfilm mit historischen Aufnahmen und Interviews, sondern ein Zeichentrickfilm auf der Grundlage von nachgestellten Filmszenen.

Die Story: Es ist Sommer 1987, die junge Familie Schuster aus dem Bezirk Leipzig fährt in den Urlaub. Mit dem Trabant und Anhänger macht sie sich auf den Weg zu einer kleinen Privatunterkunft in Grenznähe zur damaligen BRD. Dieser autobiografische Anima-Dokfilm begleitet die Familie während ihrer Reise und gibt dabei Einblick in einen mit allerhand Kuriositäten bestückten DDR-Urlaubsalltag so nah an der Westgrenze. Zwischen Volkspolizei, Grenzpatrouillen, Mangelwirtschaft und Strandidylle im ostdeutschen Urlauberparadies pendelt dieser Film.

Nach dem Film findet eine Diskussion statt mit Sabine Matthiesen (Filmbüro M-V, Wismar) und Horst Günther (Ortschronist, Boltenhagen) und allen Interessierten. Moderation: Dr. Andreas Wagner (GRENZHUS)

Der Eintritt ist frei.

Filmvorführung und Gespräch
Freitag, 4. August 2017, 19 Uhr
Grenzhus Schlagsdorf, Neubauernweg 1, 19217 Schlagsdorf

Veranstalter
Grenzhus Schlagsdorf
Landeszentrale für politische Bildung MV
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Filmbüro MV
Biosphäre Schaalsee

Eine Einladung zum Download finden Sie hier.

 

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern