Ausstellungen


// 10. April 2014 // 19:00 Uhr

Ziel: Umerziehung. Die Geschichte repressiver Heimerziehung in der DDR

Ausstellung im Dokumentationszentrum des Landes für die Opfer der Diktaturen in Deutschland vom 10. April bis 15. Mai 2014

Die Ausstellung führt auf zwölf Tafeln und zwei Medienstationen in das System und den Alltag der DDR-Spezialheime ein. Neben Informationen zu den einzelnen Umerziehungseinrichtungen anhand von Fotos, Dokumenten und Begleittexten ermöglichen fünf Lebenswege ehemaliger Heimkinder einen persönlichen Zugang zum Thema.

Ausstellung
im Dokumentationszentrum des Landes für die Opfer der Diktaturen in Deutschland,

Obotritenring 106, 19053 Schwerin

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung wird
vom 10. April bis 15. Mai 2014
dienstags bis freitags
von 12.30 bis 16.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
im Dokumentationszentrum des Landes für die Opfer der Diktaturen in Deutschland am Obotritenring in Schwerin gezeigt.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter:
Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern/Dokumentationszentrum
Die Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen

Die Eröffnung der Ausstellung „Ziel: Umerziehung! Die Geschichte repressiver Heimerziehung der DDR“ fand am Donnerstag, dem 10. April 2014, um 19:00 Uhr im Dokumentationszentrum des Landes für die Opfer der Diktaturen in Deutschland statt.

Die Einladung zur Ausstellungseröffnung finden Sie hier.

Heimerziehung in der DDR

Heimerziehung in der DDR
Anlauf- und Beratungsstelle
„Heimerziehung in der DDR“

Demokratiebus

demokratiebus
Demokratie auf Achse - Auf Tour durch Mecklenburg-Vorpommern